Ansprechpartner & mehr

Pressearchiv

Viele Dienstjubiläen beim Landkreis Lüchow-Dannenberg

Gleich acht Personen können sich am 1. August 2016 über eine langjährige Dienstzeit im öffentlichen Dienst beim Landkreis Lüchow-Dannenberg freuen.

Auf ein Vierteljahrhundert im öffentlichen Dienst kann Kerstin Prystuppa aus Woltersdorf zurückblicken. Die jetzige Migrationsbeauftragte im Fachdienst Soziales und wirtschaftliche Hilfen hat bereits ihre Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten beim Landkreis Lüchow-Dannenberg absolviert. Nach der Ausbildung war sie in der Kreiskasse, im Fachdienst Abfallwirtschaft, im damaligen Fachdienst Wirtschaftliche Jugendhilfe und im Fachdienst Verbraucherschutz als Sachbearbeiterin tätig, bevor sie 2012 ihre jetzige Stelle als Migrationsbeauftragte antrat.

Ebenfalls „25 Jahre öffentlicher Dienst“ kann Carmen Knoll aus Lüchow feiern. Sie begann am 1. August 1991 ihre Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten beim Landkreis Lüchow-Dannenberg. Nachdem sie ihre Ausbildung beendet hatte, arbeitete sie kurzzeitig im Straßenverkehrsamt, ehe sie für sieben Jahre im Kreiskrankenhaus in Dannenberg tätig war. Hiernach war sie fast elf Jahre im Fachdienst Personal und Zentrale Dienste in der Hausverwaltung tätig. Seit November 2014 ist sie Sachbearbeiterin im Fachdienst für Soziales und Wirtschaftliche Hilfen.

Der dritte Jubilar ist im Fachdienst Umwelt und Straßen beschäftigt. Markus Miersch aus Lüchow begann vor 25 Jahren seine Ausbildung zum Straßenwärter beim Landkreis Lüchow-Dannenberg. Seit Abschluss der Ausbildung ist er in diesem Beruf für den Landkreis tätig.

Auch Anja Henze-Meinecke aus Wustrow kann auf 25 Jahren im öffentlichen Dienst zurückblicken. Nach ihrer Ausbildung war sie vorerst in der unteren Naturschutzbehörde tätig, ehe sie im Straßenverkehrsamt und im Veterinäramt arbeitete. Seit 2007 ist sie im Fachdienst Jugend-Familie-Bildung in der Schulabteilung und im Jugendamt als Sachbearbeiterin tätig.

Als fünfte im Bunde feiert auch Sylvia Erlebach aus Zernien heute ihr 25-jähriges Dienstjubiläum. Nach ihrer Ausbildung in verschiedenen Ämtern beim Landkreis Lüchow-Dannenberg war sie vorerst im Amt für Wirtschaftsförderung und beim Ordnungsamt (Straßenverkehrsabteilung) tätig, ehe sie für zwei Jahre den damaligen Fachdienst für Allgemeine Sozialhilfe leitete. Hiernach wurde sie Fachdienstleiterin der Kreiskasse und war im Fachdienst Finanzen und Kommunalaufsicht tätig. Seit August 2013 ist sie die Fachdienstleiterin im Bereich Finanzen beim Landkreis.

Auf bereits 40 Jahre im öffentlichen Dienst kann Michael Jaap aus Trebel zurückblicken. Nach seiner Verwaltungslehre beim Landkreis Lüchow-Dannenberg war der Jubilar kurzzeitig im Haupt- und Personalamt tätig, ehe er für acht Jahre im Kämmereiamt arbeitete. Hiernach war er für zehn Jahre im Jugendamt tätig und leitete für ein Jahr die damalige Betreuungsstelle. Seit Dezember 2004 ist er im Fachdienst für Kreisentwicklung, Regional- und Verkehrsplanung tätig und ist seit September 2008 Geschäftsführer der Lüchow-Schmarsauer-Eisenbahn GmbH.

Das besondere Jubiläum „40 Jahre im öffentlichen Dienst“ kann auch Albert Rothländer aus Hitzacker (Elbe) feiern. Am 1. August 1976 begann er seine Verwaltungslehre beim Landkreis Lüchow-Dannenberg. Nach der Ausbildung arbeitete er in der Bauverwaltungsabteilung, in der Ordnungsabteilung und im Sozialamt. Seit Juni 1986 ist er in der Kreiskasse als Kassenleiter tätig.

Landrat Jürgen Schulz wird diesen Jubilaren im Rahmen einer kleinen Feierstunde gratulieren und für ihre langjährige Tätigkeit im öffentlichen Dienst danken.

 

Ebenfalls am 01.08.2016 feiert Kristina Schabert ihr Dienstjubiläum – sie ist seit 40 Jahren im öffentlichen Dienst tätig. Nach Tätigkeiten im Versicherungsamt, im Jugendamt und im Straßenverkehrsamt gehört sie seit Juni 1991 zum festen Team in der Lüchower Dienststelle des Gesundheitsamts. Der Zweckverband Gesundheitsamt Uelzen Lüchow-Dannenberg wird diesen Anlass ebenfalls entsprechend würdigen.

Kommentare zum Inhalt
Zu diesem Inhalt sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wollen Sie einen Kommentar erstellen?