Ansprechpartner & mehr

Pressearchiv

Viel Spaß und Aktivitäten auf Wangerooge

Viel Spaß und Aktivitäten auf Wangerooge

Eine Menge Spaß und viel frische Nordseeluft konnten 20 Kinder und Jugendliche während ihrer Ferienfreizeit genießen. Die Jugendämter der Landkreise Lüchow-Dannenberg und Uelzen organisierten das neuntägige Ferienlager.

Im vom Betreuerteam abwechslungsreich gestalteten Programm standen unter anderem eine Erkundung der Nordsee und des Watts mit selbstgebastelten Keschern. Manch Jugendlicher war erstaunt, was ihm alles ins Netz ging. Das kühle Nass wurde im Erlebnisbad oder direkt in der Nordsee genossen, viel Interessantes gab es bei einer geographischen Führung über die Insel und bei strahlendem Sonnenschein ging es auf Schatzsuche am Strand. "Was mich besonders freut, ist dass die Smartphones der Teilnehmer überhaupt keine Rolle spielten, sondern alle mit dem Freizeitprogramm beschäftigt waren. Und auch ein längerer Weg vom Dorf zur Unterkunft war kein Problem. Es war immerhin eine Stunde Fußmarsch - und das ohne Murren und Knurren!", lobt Kreisjugendpflegerin Martina Jahn, "Im nächsten Jahr wird es nach dieser tollen Erfahrung ganz bestimmt wieder eine Freizeit geben!"

 

.   Bildunterschrift: Die Sonne genießen und das Wattenmeer erkunden konnten zuletzt Jugendliche auf der vom Jugendamt Uelzen und Lüchow-Dannenberg organisierten Freizeitfahrt nach Wangerooge. Foto: S. Jahn

Kommentare zum Inhalt
Zu diesem Inhalt sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wollen Sie einen Kommentar erstellen?

Kommentar zum Artikel erstellen

Hiermit akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung:*

Bitte akzeptieren Sie die Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung.


Die von Ihnen angegebenen Daten werden ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Anfrage genutzt. Die Angabe der Daten ist zur Bearbeitung und Beantwortung Ihre Anfrage erforderlich - ohne deren Bereitstellung können wir Ihre Anfrage nicht oder allenfalls eingeschränkt beantworten. Die angegebenen Daten werden an die jeweils sachlich zuständige Mitarbeiterin / den jeweils sachlich zuständigen Mitarbeiter weitergeleitet. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 DSGVO in Verbindung mit § 3 NDSG. Ihre Daten werden gelöscht, sofern Ihre Anfrage abschließend beantwortet worden ist und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen, wie bspw. bei einer sich etwaig anschließenden Vertragsabwicklung oder eines sich anschließenden Verwaltungsverfahrens.

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder