Ansprechpartner & mehr

Pressearchiv

Vernissage im Lüchower Rathaus - 7 Künstler stellen aus

Die Fangemeinde der hiesigen Kulturschaffenden hat sich weiter vergrößert. Diesen Eindruck gewannen die über 70 Gäste der Vernissage im Rahmen der „Kulturellen Stadtpartie“ am letzten Freitag im Rathaus der Stadt Lüchow (Wendland). Als musikalische Begleitung spielte das Duo Fairykelt. Sieben Künstler/innen zeigen noch bis zum 30. Oktober ihre neuesten Werke.

Der kürzeste Weg zwischen dem Hamburger Hafen und Dresden führt mitten durchs Wendland. Für die Fotoserie „Traumstraße des Wendlands: Die B248 von Prisser bis Lübbow“ hat Wolf-Rüdiger Marunde die Ränder dieser Verkehrsader aus ungewöhnlichen Blickwinkeln fotografiert. Manchmal sind es die kleinen Details in den großformatigen Bildern, die einen Eindruck davon vermitteln, was der unablässig fließende Verkehr für die Bewohner der Ortschaften bedeutet.Vernissage im Rathaus

Mit Acrylfarben, Papier, Spachtelmasse, Sand, Baumrinden und anderen Materialien erarbeitet Margret Schubert experimentell Schicht für Schicht ein eigenes Kunstwerk.

Schon Johann Wolfgang von Goethe schrieb über das Wasser:  „Was wären Gebirge, was Ebenen und Welt? Du bist `s der das frischeste Leben erhält.“ „Am Wasser“ heißt die Fotoausstellung von Dieter Sauter und Andreas Scheffer.

Mit dem Thema „Wasser“ setzt sich auch die Künstlerin Irmgard Bornemann auseinander. Ihr Ölbild zeigt den Blick vom Leuchtturm der Halbinsel Darß auf die Ostsee.

Die neuen Arbeiten der Bildhauerin Doris Gessner zeigen den Menschen sowohl in seiner Einsamkeit und Isolation als auch auf dem bewussten Rückzug aus Hektik und Reizüberflutung.

Katrin Magens hat faszinierende traumhaft wirkende Holzschnitte im Erdgeschoss des Rathaus Lüchow (Wendland) ausgestellt.

 

Kommentare zum Inhalt
Zu diesem Inhalt sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wollen Sie einen Kommentar erstellen?