Ansprechpartner & mehr

Pressearchiv

Schnelles Internet im Landkreis Lüchow-Dannenberg - Information zu Vorortbegehungen

Der Landkreis Lüchow-Dannenberg wird durch die sog. Breitbandstrukturplanung einen ersten Schritt in Richtung schnelle Internetnutzung (mind. 30Mbit/s) für die Bürgerinnen und Bürger gehen. Die Strukturplanung wird dazu Vorschläge und Maßnahmen für eine Verbesserung der Breitbandinfrastruktur erarbeiten.

Im Zuge dieser Strukturplanung, welche die Basis für einen erfolgreichen Ausbau des Landkreises mit schnellem Internet darstellt, werden

ab Dienstag, den 30. September 2014

bis voraussichtlich 15. Oktober 2014 im gesamten Kreisgebiet hierzu sog. Vorortbegehungen durchgeführt. Diese dienen dazu, die Strukturplanung so valide wie möglich durchzuführen. Durch die Ortsbegehungen werden erhoben:

vorhandene Oberflächen möglicher Trassen
mögliche Hausanschlusswege und Längen
Anzahl von Gebäuden und Wohneinheiten

Die Ortsbegehungen werden von Mitarbeitern des beauftragten Planungsbüros seim&partner durchgeführt, welche sich bei Bedarf entsprechend ausweisen können. Es werden keine personenbezogenen Daten erhoben. Ein Betreten der Grundstücke ist in der Regel nicht notwendig.

Bei Fragen helfen folgende Ansprechpartner gern weiter:

Maria Schaaf (Landkreis Lüchow-Dannenberg)
Tel.: 05841 120-500
E-Mail: bd@luechow-dannenberg.de

Philip Hartmann (seim&partner)
Tel.: 0176 32009346

 

Kommentare zum Inhalt
Zu diesem Inhalt sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wollen Sie einen Kommentar erstellen?

Kommentar zum Artikel erstellen

Hiermit akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung:*

Bitte akzeptieren Sie die Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung.


Die von Ihnen angegebenen Daten werden ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Anfrage genutzt. Die Angabe der Daten ist zur Bearbeitung und Beantwortung Ihre Anfrage erforderlich - ohne deren Bereitstellung können wir Ihre Anfrage nicht oder allenfalls eingeschränkt beantworten. Die angegebenen Daten werden an die jeweils sachlich zuständige Mitarbeiterin / den jeweils sachlich zuständigen Mitarbeiter weitergeleitet. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 DSGVO in Verbindung mit § 3 NDSG. Ihre Daten werden gelöscht, sofern Ihre Anfrage abschließend beantwortet worden ist und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen, wie bspw. bei einer sich etwaig anschließenden Vertragsabwicklung oder eines sich anschließenden Verwaltungsverfahrens.

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder