Ansprechpartner & mehr

Pressearchiv

Monatliche Wanderungen in der Göhrde gehen weiter - am Samstag mit Förster Peter Pabel

Winter in der Göhrde. Aufn.: Naturum GöhrdeDer langjährige Natur- und Landschaftsführer Peter Brauer gönnt sich zukünftig "ein wenig Ruhestand". Die Wanderungen in der Göhrde gehen aber weiter, jeweils am ersten Samstag im Monat mit wechselndem Personal.

Am kommenden Samstag, den 7. Februar 2015, lädt Förster, Jäger und Wolfsberater Peter Pabel zu einer Wanderung in den Süden der Göhrde ein. Über den "Königsweg" geht es zum "alten Wolfshof". Die TeilnehmerInnen besichtigen die letzten Rudimente der früheren Göhrde-Einzäunung und die Brandflächen von 1959. Unterwegs gibt es Wissenswertes zur Qualität der alten Göhrder Waldstandorte zu erfahren. Und es darf darüber gefachsimpelt werden, ob es Zufall ist, dass der erste in die Göhrde zurückkehrende Wolf vor drei Jahren ganz unweit der "Wolfslinde" aus dem Jahr 1851 bestätigt wurde.

Treffen für die etwa zweieinhalbstündige Wanderung ist um 13.30 Uhr am Naturum Göhrde. Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk sind empfehlenswert. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Das Naturum Göhrde ist eins von dreizehn Museen in Elbtalaue und Wendland und Mitglied im Museumsverbund Lüchow-Dannenberg e. V.

Kommentare zum Inhalt
Zu diesem Inhalt sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wollen Sie einen Kommentar erstellen?