Ansprechpartner & mehr

Pressearchiv

Lüchower Kreislauf - Favoritensiege im Einzel, Überraschung bei den Mannschaften, zwei neue Streckenrekorde

Beim diesjährigen Lüchow-Dannenberger „Kreislauf“, den die Kreisverwaltung in der vergangenen Woche zum zwölften Mal ausrichtete, setzten sich in der Einzelwertung erneut die Favoriten durch.

Holger Münch und Niklas Schmitter vom siegreichen Team E-Biss. Marcus Henze von der Kreisverwaltung setzte sich gleich zu Beginn an die Spitze und legte die vier Runden um und durch das Lüchower Kreishaus in 20:43 Minuten zurück. Dies ist die zweitbeste  bisher auf dieser Strecke gelaufene Zeit. In 21:35 Minuten belegte David Düver vom Team EVE/Artesan den zweiten Platz (1. in der Männerklasse) und verwies den schnellsten Bundespolizisten Carsten Machel auf den Dritten Platz (21:39, 2. M 40). Die folgenden neun Männer folgten innerhalb von 1:20 Minuten nach dem Drittplatzierten, ein Zeichen für die Leistungsdichte bei diesem Firmenlauf.

Einen neuen Streckenrekord bei den Frauen stellte Sonja Röhlke von der Apotheke Seepassage auf, sie benötigte für die 5,6 km lediglich 23:19 Minuten. Den zweiten Platz belegte mit 24:35 Minuten ihre Teamkameradin Thekla Schumacher (1. in der W 40). Mit 26:53 Minuten erreichte Anne Irro von der Sparkasse den dritten Platz bei den Frauen und den 2. Platz in der W 30.

In der Mannschaftswertung konnte die Bundespolizei aus Uelzen ihre langjährige Siegesserie nicht weiter ausbauen. Sie belegte dieses Jahr mit einer Gesamtzeit von 1:38:54 Stunden den dritten Platz. Die erste Mannschaft der Sparkasse erlangte in der Besetzung Carsten Thunecke, Tim Liebind, Jens Sültemeier und Kirsten Fuchs in 1:38:00 Stunden den zweiten Platz. Mit einem neuem Streckenrekord für Mannschaften von 1:33:38 Stunden gewann das Team E-Biss (Niklas Schmitter, Holger Münch, Lars Wegener und Kezia Carmienke) und verbesserte sich damit im Vergleich zum letzten Jahr um zwei Plätze.

Team VoelkelDie guten äußeren Bedingungen konnten viele der gestarteten 45 Männer und 19 Frauen zur Steigerung ihrer eigenen Bestzeiten nutzen. Einen besonderen Lauf legte das Team Voelkel GmbH zurück. Die vier Mannschaftsmitglieder liefen das gesamte Rennen über als Mannschaft zusammen und erhielten hierfür einen Extraapplaus.

 

Weitere Ergebnisse

Männer: 4. Niklas Schmitter (2. Männer) in 21:44, 5. Holger Münch (3. M 40) in 21:46, 6. Carsten Thunecke (3. Männer) in 21:50, 7. Jürgen Schwarz (1. M 50) in 21:51, 8. Lars Wegener (4. Männer) in 22:03

Frauen: 4. Silvia Behn (1. W 50) in 27:55, 5. Katharina Kühn (1. U 18) in 27:59, 6. Kezia Carmienke (1. Frauen) in 28:05, 7. Kirsten Fuchs (2. W 40) in 29:27, 8. Ingrid Gangloff (2. W 50) in 29:27)

Mannschaften: 4. Fit im Forst (Sven Ebeling, Karl Kühn, Thomas Stille, Katharina Kühn) in 1:40:06, 5. Landkreis (Marcus Henze, Jürgen Schwarz, Manfred Haacke, Anja Meinecke) in 1:43:41, 6. Sparkasse II (Joachim Jäkel, Torsten Weissert, Matthias Ziegeler, Anne Irro) in 1:44:06

 

Alle Ergebnisse des Kreislaufs gibt es hier

Kommentare zum Inhalt
Zu diesem Inhalt sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wollen Sie einen Kommentar erstellen?