Ansprechpartner & mehr

Pressearchiv

Alterswitz und Altersweisheit – zwei Veranstaltungen im September

Weisheit gilt bis heute als eine der wenigen menschlichen Eigenschaften, die eindeutig positiv bewertet und mit dem hohen Lebensalter verbunden wird. Alte Menschen gelten von jeher als weise. Zur Altersweisheit gehört auch die Fähigkeit und Bereitschaft, aus dem Schatz der eigenen Lebenserfahrung abzugeben, wenn Jüngere danach fragen, und dann für einen offenen Gedankenaustausch bereit zu sein.

In zwei Veranstaltungen beschäftigen sich Christiane Raeder und Dirk Nowakowski mit Weisheit und Witz alter Frauen. Die erste Veranstaltung findet am Donnerstag, 25. September 2014, um 19.00 Uhr im Allerlüd in Lüchow statt. Christiane Raeder und Dirk Nowakowski erzählen von Märchen, Mythen und Geschichten von Alten und Weisen, von ihren Erfahrungen und ihrem Humor. Am Freitag, 26. September 2014, 19.00 Uhr wird Dirk Nowakowski im Ostbahnhof in Dannenberg in seinem Vortrag „Alte Frauen reden nicht nur so dahin“ anschaulich darstellen, dass es im Alter keine Lügen gibt. Es geht um das Bild und die Bedeutung alter Menschen in einigen Kulturen und was sich davon in ihren Märchen und Mythen widerspiegelt.

"Physische Kraft und schöne Gestalt sind Gaben der Jugend, des Alters Blüte aber ist die Weisheit", behauptete der griechische Philosoph Demokrit. Ob das so stimmt, wollen die Veranstalter, die Gleichstellungsbeauftragten im Landkreis Lüchow-Dannenberg und das Allerlüd Lüchow, in den beiden Veranstaltungen mit interessiertem Publikum feststellen. Der Eintritt ist frei.

 

Kommentare zum Inhalt
Zu diesem Inhalt sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wollen Sie einen Kommentar erstellen?