Ansprechpartner & mehr

Pressearchiv

15.11.2017 um 19 Uhr Lesung Till Raether

Till Raether liest Lüchow

Lüchow. Krimifreunde aufgepasst! Till Raether liest am 15.11. um 19 Uhr in der Samtgemeindebücherei Lüchow aus seinem neuen Kriminalroman „Neunauge“. „Hamburg wird von einer Serie spektakulärer Leichen­funde erschüttert: In Schulkellern werden mumifizierte Tote entdeckt. Die örtliche Polizei ist überfordert und setzt auf die Unterstützung von Deutschlands populärstem Fallanalytiker: Martin Gaitner. Der lässt keine Gelegenheit aus, sich wichtigzutun. Kommissar Danowski kann ihn nicht ausstehen und zweifelt an der Theorie des Kollegen, dass es sich um einen zu Schulzeiten traumatisierten Einzeltäter handelt. Sein Gefühl sagt ihm etwas anderes. 
Die Recherche gestaltet sich nicht gerade dadurch einfacher, dass seine alte Kollegin Meta Jurkschat früher mit einem der Toten liiert war und über die Verbindung eisernes Schweigen bewahrt. Mehr noch: Danowski soll dieses Wissen um der alten Zeiten willen nicht in seine Ermittlungen einbeziehen. Währenddessen gehen Hinweise bei der Polizei ein und lösen eine Lawine von Ereignissen aus: Panik ­erfasst die Stadt, Keller werden durchsucht, Schüler ­beurlaubt, die Senatsverwaltung erwägt Sonderferien, quasi «Leichenfrei». Am Ende steht eine Entdeckung, die die Ermittler in einen Abgrund blicken lässt“, so der Verlag. Und eine Zeitschrift urteilt: „Kaum jemand in diesem Genre schreibt so klug, so menschlich, so schön.“

Till Raether lebt in Hamburg als Journalist und Autor. Er hat bereits drei Kriminalromane veröffentlicht zu denen auch sein neues Werk „Neunauge“ gehört. Karten zum Preis von 5 € gibt es ab sofort im Vorverkauf in der Samtgemeindebücherei Lüchow. Dort gibt es auch weitere Informationen.

 

Kommentare zum Inhalt
Zu diesem Inhalt sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wollen Sie einen Kommentar erstellen?

Kommentar zum Artikel erstellen

Hiermit akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung:*

Bitte akzeptieren Sie die Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung.


Die von Ihnen angegebenen Daten werden ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Anfrage genutzt. Die Angabe der Daten ist zur Bearbeitung und Beantwortung Ihre Anfrage erforderlich - ohne deren Bereitstellung können wir Ihre Anfrage nicht oder allenfalls eingeschränkt beantworten. Die angegebenen Daten werden an die jeweils sachlich zuständige Mitarbeiterin / den jeweils sachlich zuständigen Mitarbeiter weitergeleitet. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 DSGVO in Verbindung mit § 3 NDSG. Ihre Daten werden gelöscht, sofern Ihre Anfrage abschließend beantwortet worden ist und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen, wie bspw. bei einer sich etwaig anschließenden Vertragsabwicklung oder eines sich anschließenden Verwaltungsverfahrens.

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder