Ansprechpartner & mehr
Ihre Ansprechpartner

Pressearchiv

Eiersuche und Hasen-Quiz in Göhrde und Hitzacker

Der Feldhase steht im Mittelpunkt des „Osterhasen-Quiz“, das das Naturum Göhrde am Osterwochenende seinen Besuchern anbietet. Aufn.: Frank LiebigGleich zwei Museen laden zu Ostern zur Eiersuche ein: das Naturum Göhrde und das Archäologische Zentrum Hitzacker.

Im Naturum Göhrde läuft die Jagd nach den bunten Eiern am Ostersonntag und Ostermontag von 11 bis 18 Uhr. Wer hat Augen wie ein Luchs und entdeckt alle Eier, die in der Ausstellung des Waldmuseums zwischen Fuchs, Hase und Hirsch versteckt sind? Wer die richtige Anzahl nennt, darf sich über eine kleine Überraschung freuen. Bei einem „Osterhasen-Quiz“ kommen die Besucher außerdem dem Osterhasen und seinem nahen Verwandten, dem Feldhasen, auf die Spur. Anschließend kann man gemütlich im Naturum oder auf der Museumswiese verweilen und leckeren Landfrauen-Kuchen und Kaffee genießen.

Auch auf dem Gelände des Archäologischen Zentrums Hitzacker war der Osterhase aktiv. Am Ostermontag können sich die Gäste des Freilichtmuseums von 10 bis 15 Uhr auf die Suche begeben. Wer eins der bunten Eier entdeckt und an der Rezeption abgibt, nimmt an einer Verlosung verschiedener größerer und kleinerer Preise teil. Um 15 Uhr werden die Lose der Gewinner gezogen. Dazu gibt es Kaffee und Kuchen im Museumscafé.

Das Naturum Göhrde und das Archäologische Zentrum Hitzacker sind zwei von insgesamt dreizehn Museen im Wendland und Mitglied im Museumsverbund Lüchow-Dannenberg e. V.: www.museen-wendland.de.

Kommentare zum Inhalt
Zu diesem Inhalt sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wollen Sie einen Kommentar erstellen?