Ansprechpartner & mehr

Pressearchiv

Dichter an der Macht! - Alte Sargtischlerei erinnert an die Münchner Räterepublik

Wann gab es das schon einmal – eine Revolution, durch die die Dichter an die Macht gelangten? Doch es gibt sie, die kurzen Momente in der Geschichte, in denen alles möglich scheint...

Buchvcover: Volker Weidermanns ''Träumer'' ist bei Kiepenheru & Witsch erschienen.Von einem solchen Ereignis, der Münchner Räterepublik zwischen November 1918 und April 1919, erzählt Volker Weidermann in seiner Neuerscheinung „Träumer, Als die Dichter die Macht übernahmen“. Wolfgang Kaven hat sich Volker Weidermanns mitreißende Reportage vorgenommen und stellt sie am Freitag, dem 15. Februar 2019 um 19.30 Uhr in der Alten Sargtischlerei (in Nachbarschaft der St. Johannis-Kirche) vor.

Nach der Vorgeschichte, dem Ende des Ersten Weltkriegs und der Absetzung des bayrischen Königs, beginnt der magische Moment, in dem alles möglich erscheint: radikaler Pazifismus, direkte Demokratie, soziale Gerechtigkeit, die Herrschaft der Phantasie. An der Spitze der Rätebewegung stehen die Schriftsteller Ernst Toller, Gustav Landauer und Erich Mühsam, auf die nach den Tagen der Euphorie und der schnellen Ernüchterung lange Haftstrafen oder der Tod warten. In rasantem Tempo und aus der Perspektive von Beteiligten und Beobachtern vor Ort wie Thomas Mann, Klaus Mann, Rainer Maria Rilke, Adolf Hitler, Viktor Klemperer oder Oskar Maria Graf entsteht so ein historischer Thriller über ein einzigartiges Ereignis der deutschen Geschichte.

Veranstalter ist die Alte Sargtischlerei Hitzacker in Kooperation mit dem Museum Hitzacker.

Das Museum Hitzacker ist eins von vierzehn Museen in der Region Wendland.Elbe und Mitglied im Museumsverbund Lüchow-Dannenberg e. V.: www.museen-wendland.de

 

Kommentare zum Inhalt
Zu diesem Inhalt sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wollen Sie einen Kommentar erstellen?