Ansprechpartner & mehr
Ihre Ansprechpartner

Pressearchiv

Lübelner Familienwochenende mit Trachten und Obstbau

Zum zweiten Mal lädt das Rundlingsmuseum Wendlandhof Lübeln am kommenden Wochenende (23. und 24. Juni 2018) zu einem Aktionswochenende für die ganze Familie ein. Der Samstag ist den wendländischen Trachten gewidmet, der Sonntag dem Obstbau.

Die Trachtentanzgruppe De Öwerpetters ist am Samstag im Lübelner Rundlingsmuseum zu Gast. Foto: Manfred FortmannZum Trachtentag am Samstag führt Boni Goldlücke, der Dokumentar des Museums, ab 10 Uhr stündlich durch das „Trachtenhaus“ mit seiner Ausstellung. Ab 12 Uhr sind  die beiden Trachtentanz-Gruppen „De Wendländer“ und „De Överpetters“ zu Gast. Am Nachmittag werden auch „De Lütten Överpetters“, der tänzerische Nachwuchs, bei einer kleinen Vorführung zu erleben sein.

Ab 14 Uhr können die Besucher mit dem Team des Jugendhofs Godewin außerdem das Pflügen mit Pferden erlernen. Für Kinder gestaltet Yvonne Hollands von 13 bis 16 Uhr ein Naturerleben-Programm und um 17 Uhr führt das Plattdeutsche Theater Wendland mehrere Sketche auf.

Der Obstbau-Tag am Sonntag findet gemeinsam mit dem Landschaftspflegeverband Wendland-Elbetal im Rahmen des Projekts „Natur und Kultur erleben auf der Route der alten Obstsorten im Wendland“ statt. Fünf Vorträge, Expertenrat und Anregungen rund ums Obst werden geboten: Um 11 Uhr und um 14 Uhr gibt Rüdiger Brandt Tipps zur Obstbaumpflege, um 12 Uhr informiert Vivian Böllerson über den Walnussanbau in Deutschland, um 13 Uhr folgt Eberhard Parnitzke mit dem Thema „Bunte Wiesen unter Obstbäumen“. Abgerundet wird die Vortragsreihe durch Marco Otte, den Museumsimker des Wendlandhofs Lübeln, um 15 Uhr mit seinem Beitrag „Die Biene, das kleine große Nutztier“.

Um 9 Uhr startet zudem ein dreistündiger Sensenkurs mit Stefan Reinsch (Anmeldung unter  Tel. 05841 / 96 29 30). Am Nachmittag finden Ponyreiten mit Pirjoleena Kiiski und eine Kutschfahrt nach Satemin mit der Familie Gödecke statt. An beiden Tagen ermöglicht Heide Kowalski nachmittags das Erlernen der Sütterlin-Schrift und am Lieder- und Geschichtenwagen auf der Wiese lädt Majanne Behrens zum „Erdfest der Tiere“ ein.

An beiden Tagen tummeln sich im „Hasenrundling“ die Marderkaninchen mit ihrem Nachwuchs, auf der Streuobstwiese die Leineschafe und am „Hühnermobil“ die Goldbrakel. In der Töpferei, der Schmiede, der Stellmacherei und am Webstuhl kann man den Museumshandwerkern über die Schulter schauen. Der Imker informiert über Bienen und erklärt die Honiggewinnung. Der Bäcker Heio Görtzen ist da und auch das Gartencafé „Coffee & Cloud“ ist geöffnet.

Das Rundlingsmuseum Wendlandhof Lübeln ist eins von dreizehn Museen in der Region Wendland.Elbe und Mitglied im Museumsverbund Lüchow-Dannenberg e. V.: www.museen-wendland.de.

Kommentare zum Inhalt
Zu diesem Inhalt sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wollen Sie einen Kommentar erstellen?