Ansprechpartner & mehr

Komponist: Ernst Hellmuth Flammer

„Diskontinuum – sich verwandelnd – zerfasernd“
für Cembalo-Solo (2018)

 

Ernst Helmuth Flammer wurde 1949 in Heilbronn geboren. Ab 1969 Studium der Mathematik und Physik, anschließend Studium der Musikwissenschaft, Kunstgeschichte und Philosophie, anschließend von 1973 bis 1979 Studium von Kontrapunkt und Musiktheorie bei Peter Förtig und von 1972-1980 Musikwissenschaft bei Hans Heinrich Eggebrecht in Freiburg. Dissertation.

Ernst-Hellmuth FlammerSeit 1976 Kompositionsstudium bei Klaus Huber und Brian Ferneyhough, zwischenzeitlich auch bei Paul-Heinz Dittrich. Seit 1977 Publikationen in Fachzeitschriften zu Themen der Neuen Musik und ästhetischen Fragestellungen. 1980 bis 1981 Lehrauftrag für Musiktheorie, Kontrapunkt und musikalische Formenlehre und -analyse an der Staatlichen Hochschule für Musik Trossingen, 1982 bis 1985 an der Universität Freiburg. Von 2003 bis 2012 Lehrer für Komposition und Musikwissenschaft an der Hochschule für Musik „Carl Maria von Weber“ in Dresden.

Seit 1980 freischaffender Komponist. Seit 1985 Lehrtätigkeit als Gastdozent u.a. an der University of Newcastle, in Dresden, Gera, Odessa, Paris, St. Petersburg, am Mozarteum Salzburg und bei den Darmstädter Ferienkursen. 1985 bis 1987 künstlerischer Leiter des Festivals „Ensemblia“ der Stadt Mönchengladbach. 1985 bis 1990 Betreuung des von ihm mit aufgebaute „ensemble recherche“ (Freiburg), 1993 Gründung des Internationale Pianoforums „…antasten…“ in Heilbronn für zeitgenössische Klaviermusik, bis 2003 dessen Leitung.

Ernst Helmuth Flammer erhielt Preise und Auszeichnungen aus Baden-Baden, Dresden, Freiburg, Hannover, Paris, Parma, Rom und Stuttgart. Er erhielt zahlreiche Kompositionsaufträge im In- und Ausland. Seine Werke wurden auf zahlreichen Festivals uraufgeführt und an allen inländischen und zahlreichen ausländischen Rundfunkanstalten produziert. 1994 Portrait-CD bei WERGO, 2005 Weltersteinspielung seines Orgelzyklus „superverso“ mit Christoph Maria Moosmann bei Organum Classics, 2016 Einspielung 4. und 5. Streichquartett mit dem Jade-Quartett bei Neos.

Weitere Infos: www.neos-musikstiftung.com

 

Werkverzeichnis (Auszug)

KA = Kompositionsauftrag, UA = Uraufführung, DEA = deutsche Erstaufführung, WDEA = westdeutsche Erstaufführung

Streichquartett 1977
UA 19.4.1981 Dresden. WDEA 4.5.1981 Trier

Orgelphantasie Es war, als hätt' der Himmel die Erde still geküßt
UA 9.3.1979 Göteborg. DEA 9.10. 1979 Heilbronn

Styx für Flöte und Kammerorchester mit Schlagzeug
KA des Westdeutschen Rundfunks, UA 20. 5. 1985 Witten

Farben des Lichts für Orgel
UA März 1981 Sinzig/Rhein

...ausschnitte '80... für Cembalo und kleines Orchester
UA 5.6.1983 Dresden. WDEA 25.1.1988 Freiburg

Streichquartett Nr. 2
UA 3.10.1983 Stuttgart

Der Turmbau zu Babel. Oratorium für drei Chöre, drei Orchestergruppen, drei Dirigenten, Soli, Live-Elektronik und Zuspielband. Nach Texten von Schiller, Schopenhauer, Nietzsche, Machiavelli, Tucholsky;
KA des Ministeriums für Wissenschaft und Kunst in Niedersachsen aus Anlaß der 25. Wiederkehr der Tage für Neue Musik in Hannover; UA 29. 1. 1983 Hannover

Konzert für Violine, Streichquartett und großes Orchester
KA des Süddeutschen Rundfunks Stuttgart ; UA 14.1.1985 Stuttgart

superverso per organo. Zyklus für Orgel in zwölf Teilen
UA voon 30.6.1987 bis 12.5.1992, Freiburg, Salzburg, Breisach, Darmstadt, Hannover, Heilbronn, Bremen

Streichquartett Nr. 3
UA Juli 1986 Darmstadt, Internationale Ferienkurse für Neue Musik

Zeitzeichen-Zeitmaße. Konzert für Klavier und großes Orchester
KA des Saarländischen Rundfunks, UA 23.11.1988 London DEA 5.4.1993 Baden-Baden

Gethsemani für großes Orchester
KA des Saarländischen Rundfunks, UA 30. 7. 1987 Parma, DEA 12. 9. 1987 Saarbrücken

Dem Rad in die Speichen fallen für großes Orchester
KA der Stuttgarter Philharmoniker, UA 30.10.1988 Stuttgart

Interferenza mente sovrapposizione für Cello, Live-Elektronik und großes Orchester
KA des Südwestfunks Baden-Baden, UA 3. 4. 1990 Baden-Baden

Le mystere trilogie unique èternelle pour grande orgue
KA des Dresdener Zentrums für zeitgenössische Musik, UA 29.9.1995 Dresden

Durch die Erde geht ein Riß gegen das Vergessen. Sieben Stücke für großes Orchester
KA der Stadt Heilbronn, UA 8.11.1991 Heilbronn

La trinite unique èternelle de I'esprit, de Ia nature et de l'architecture pour violin, viola, violoncelle et grande orchestre
KA des Festival de Metz, UA 17.11.1991 Metz

Spurenelemente für Orgel und großes Orchester in zwölf Abschnitten
KA des Norddeutschen Rundfunks, Harnburg, UA 30.1.1997 Harnburg

das erschwiegene Wort ...ausgeweitet ... für Schlagzeug und großes Orchester
KA der japanischen Staatsregierung, UA 28.4.1994 Freiburg

GEN für Mezzosopran, Bariton und großes Orchester
KA der Staatsoper Stuttgart, UA 25.5.1998, Stuttgart

Le voyage eternel de l' oiseau de feu. Des Feuervogels Zeitreise. Streichquartett Nr.4
KA Maerz-Musik Berlin, UA 16. 3. 2003 Maerz-Musik-Festival, Konzerthaus Berlin, Diotima-Quartett

666600 3261 D 49011 50 M 9804050 oder: Der Mensch steht im Mittelpunkt
für großes Orchester (1998/99)
KA des Philharmonischen Orchesters der Stadt Freiburg, UA 29.3.1999 Freiburg

Des Feuervogels Zeitreise. Streichquartett Nr. 4 (1997-2002)
KA des MaerzMusik-Festivals Berli, UA 16.3.2003 Berlin

Abschiede. Streichquartett Nr. 5 (2002)
UA 11.11.2005 Rom

Klavierstück X , Versionen für Klavier mit Life-Elektronik und Klavier mit Tonband (2005/06)
Kompositonsauftrag des Experimentalstudios des SWR, Freiburg

Einsichten…Introversion…Zerfall (2010) für Orchester

Kompositionsauftrag der Lüneburger Sinfoniker, 03. 10. 2010, Theater der Stadt Lüneburg

Shalom (2013) für gemischten Chor oder Solisten

95. quatre-vingt – vingt quatre – den Raum vermessend im Wandel… (2015) für Violine u. Viola

96. nach vorn… 4, spatial à l’évocation infini et échappée für Gesang (Männerstimme) und Life-Elektronik (2015/16)

97. Intarsien in Gleichzeit, sich wandelnd, zerfließend…. (2016/17) für Klaviertrio
UA 16.06.2017, Chemnitz, Neue Sächsische Gemäldegalerie, elole-Klaviertrio, Dresden

Kompositionsauftrag des elole-Klaviertrios, Dresden, finanziert von der Ernst-von-Siemens Musikstiftung

Discographie

Klavierstück Nr. 3 (1987/88), passacaglia brevis.
CD Ars Musici AM 1086-2 (1993)

Gethsemani. Für großes Orchester (1985/86)
...ex-tem-sec-pus-tio... Für Klarinette, Violine, Cello und Klavier (1980/81 )
Konzert fiir Violine, Streichquartett, Zuspielband und großes Orchester (1983/84).
CD Wergo WER 6517-2 (1994)

Streichquartett Nr. 2 (1981/82)
Durch die Erde geht ein Riß gegen das Vergessen. Sieben Stücke für großes Orchester (1990). Streichquartett Nr .3 (1985)
Gethsemani für großes Orchester (1985/86).
CD Saarländischer Rundfunk, Saarbrücken 1994, Antiphona AA 0018-2231

Grenzrisse (1992) für Harfe
Glasperlenspiel für zehn Spieler (1990)
CD Antes-Edition BM-CD 31-9032 (1994)

Durch die Erde geht ein Riß gegen das Vergessen. Sieben Stücke für großes Orchester (1990).
CD Allgemeine Musikgesellschaft Luzem Magnon PN 2620 (1995)

Klavierstück 8 (2000)
A la recherche de l’autre (2000) für Klavier und Sechzehnteltonklavier in:
The Carrillo 1/16-Tone Piano, Edition Zeitklang EZ 14016 (2003)

Superverso per organo (1985-1992), Organum Classics Ogm 250016
2 CD 2005

Fadenkreuz (2005), ein_klang-Records 018/019, 2005

Interferenza mente sovrapposizione (1989/90) für Violoncello und Live-Elektronik und großes Orchester, NEOS 10803, (2008)

Das erschwiegene Wort!...ausgeweitet...(1993/94) für Schlagzeug und großes Orchester, NEOS 10803 (2008)

Bibliographie

Politisch engagierte Musik als kompositorisches Problem, dargestellt am Beispiel von Luigi Nono und Hans Wemer Henze. Baden-Baden 1981. 336 S. (Collection d'etudes musicologiques). Zugl.: Freiburg, Univ ., Diss., 1980.

„Der Turmbau zu Babel“. Zum Komponieren im zeitkritischen Sujet.
Erstdruck in: Ernst Helmuth Flammer, Der Turmbau zu Babel. Oratorium in 8 Teilen (1981/82). Textbuch. 25. Tage der Neuen Musik, Hannover. [Bremen:] Radio Bremen [1983]. S. 1-8.

Happening und Environment in Kunst und Musik. Zur Problematik des Zufalls bei Joseph Beuys und John Cage.
Erstdruck in: Martin Gosebruch zu Ehren. Festschrift zu seinem 65. Geburtstag. München: Hirmer 1984, S. 192-206.

Zur gesellschaftlichen Bedrängnis von Kunst und Kunstwissenschaft, oder: verstummt die Kunst? In: tacet – non tacet, Zur Rhetorik des Schweigens, Fs zum siebzigsten Geburtstag von Peter Becker, hg. v. Charlotte Seither, Saarbrücken 2004, S. 175 - 188.

A Critique of Negativism, Possibilities and Limits of an Aestetic of ‚musica negativa’ in: Critical Composition Today, New Music and Asthetics in the 21st. Century, Volume 5, hg. v. Claus-Steffen Mahnkopf, Hofheim 2006, S. 110 - 125.

Ausblicke auf ein Kommendes -. Wirklich…?!, Musik u. Ästhetik, 61, 2012, S. 16 - 18.

Claus Steffen Mahnkopf, Obsession, das Messianische und sein Wille zur Wirklichkeit, in: Die Musik von Claus-Steffen Mahnkopf = Fs. Zu Claus Steffen Mahnkopfs 50. Geb., hg. v. F. Zehentreiter, Hofheim (Wolke) 2012, S. 46 - 73.

Horatiu Radulescu - Klangvisionär der Comedia Divina, Musik u. Ästhetik, 64, 2013, S. 79 -95.

Fortschritt, Was ist das….?, Bd. 1, Entwurf einer Philosophie der Musik des 21. Jahrh., Hofheim (ca. 400.S.; Wolke), ersch. 2014.

Zahlreiche weitere Publikationen zu musiktheoretischen und musikphilosophischen Themen

 

Klangbeispiel

Kommentare zum Inhalt
Zu diesem Inhalt sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wollen Sie einen Kommentar erstellen?