Ansprechpartner & mehr

Regionalentwicklung

Regionale Entwicklungsprozesse

Die Stabsstelle für Regionale Entwicklungsprozesse arbeitet an regionalen Strategien und setzt mit vielseitigen Projekten Impulse für eine nachhaltige und zukunftsfähige Entwicklung der Region.

Altes Postamt in der Salzwedeler Straße in Lüchow. Grafik: Carolin Weitkamp / Grüne Werkstatt WendlandDer Fachbereich ist überregional vernetzt, berät zu Fördermitteln, koordiniert Tourismusaufgaben, entwickelt neue Ideen und erprobt mit Projekten wirtschaftliche und gesellschaftliche Zukunftsvisionen für die ländliche Region.

Das Team der Stabsstelle arbeitet in der Außenstelle „Altes Postamt“ gemeinsam mit der Wirtschaftsförderung Lüchow-Dannenberg.

Das "PostLAB" im Erdgeschoss des Alten Postamts bietet eine Austauschplattform für Freiberufliche, Gründungsinteressierte und neu Zugezogene. Zudem gibt es Raum für unterschiedlichste Vernetzungsveranstaltungen, wie zum Beispiel das "Wendland 1x1", eine Veranstaltung der Agentur Wendlandleben für Zuzügler und Rückkehrer. Ebenfalls ist das "WendlandLABOR" auf dieser Etage aktiv und knüpft ein Netzwerk für einen Wissens- und Technologietransfer zwischen Stadt und Land.

Konkret und aktuell

Kontakt
Nicole Servatius, Leitung der Stabstelle. Foto: J. KühnLandkreis Lüchow-Dannenberg
Stabsstelle Regionale Entwicklungsprozesse
Salzwedeler Straße 13
29439 Lüchow (Wendland)

Tel.: 05841 / 971 839 1
E-Mail: regionalentwicklung@luechow-dannenberg.de

Kommentare zum Inhalt
Zu diesem Inhalt sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wollen Sie einen Kommentar erstellen?

Kommentar zum Artikel erstellen

Hiermit akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung:*

Bitte akzeptieren Sie die Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung.


Die von Ihnen angegebenen Daten werden ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Anfrage genutzt. Die Angabe der Daten ist zur Bearbeitung und Beantwortung Ihre Anfrage erforderlich - ohne deren Bereitstellung können wir Ihre Anfrage nicht oder allenfalls eingeschränkt beantworten. Die angegebenen Daten werden an die jeweils sachlich zuständige Mitarbeiterin / den jeweils sachlich zuständigen Mitarbeiter weitergeleitet. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 DSGVO in Verbindung mit § 3 NDSG. Ihre Daten werden gelöscht, sofern Ihre Anfrage abschließend beantwortet worden ist und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen, wie bspw. bei einer sich etwaig anschließenden Vertragsabwicklung oder eines sich anschließenden Verwaltungsverfahrens.

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder